Mit einem IPTV-Sender Geld verdienen

München/Köln (ots) – Der klassische Werbespot hat ausgedient. Dem interaktiven Werbespot gehört die Zukunft. Auf der Kölner Messe ANGA Cable (28.5.-1-6.2006, Standnummer D 27) wird der Münchner IPTV Spezialist eine Lösung vorstellen, mit der man innerhalb von 24 Stunden seinen eigenen Internet TV Sender eröffnen und mit interaktiver Werbung signifikante Umsätze erzielen kann.

Seit Monaten müssen die Verkaufsabteilungen der TV Sender rückläufige Einnahmen hinnehmen. Immer mehr Werbetreibende lenken ihre Budgets ins Internet um. Der Online Werbemarkt boomt, denn Werbung im Internet ist erfolgreicher. Viele Zielgruppen schauen deutlich weniger fern und verbringen ihre Zeit lieber online. Vor wenigen Tagen hat die weltgrößte Suchmaschine Google Videowerbung ins Angebot geholt und erwartet sich zusätzliche Einnahmen in Millionenhöhe.

Von diesem Trend können jetzt alle profitieren, die mit Videoinhalten informieren, unterhalten oder verkaufen wollen. Mit der
Eröffnung eines IPTV Senders kann einem weltweiten Publikum ein 24 Stunden Live und ein gleichzeitiges on demand Angebot an bewegten Bildern gemacht werden. Ein IPTV Sender kann mit der webbasierten Lösung IPTV Producer innerhalb von 24 Stunden auf Sendung gehen. Mit der internetbasierten Lösung IPTV Producer kann aus einzelnen Videos ein komplettes TV Programm geplant und im Internet ausgespielt werden.

Den größten Zusatznutzen bietet die Software mit der Planung von interaktiven Werbespots. Während z.B. ein Autohaus ein neues Fahrzeug per Videoclip anbietet, kann der User rechts neben dem Video gleich die Probefahrt vereinbaren.

“In Zukunft werden Werbetreibende verstärkt Kampagnen starten, bei denen der Erfolg direkt messbar ist. Unsere Technologie, bei der der Zuschauer sofort etwas anfordern oder sogar kaufen kann, erfüllt diesen Wunsch”, so Michael Westphal, Geschäftsführer von TV1.DE GmbH.

Weitere Infos:

Worldnews TV als IPTV Sender mit interaktiver Werbung
Vorraussetzung: Internet Explorer und Windows Media Player

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *